Über mich

MeasWolfstatze2

»Nur wenn unser Antinationalismus revolutionär und international-solidarisch ist,
kann er die Herzen der Menschen erreichen.«
- Kane Legion & Zhou Yu

 

Meas Wolfstatze schreibt Gedichte, »autonome Hippie-Punk-Lyrik«, um genau zu sein. Als Tintenwolf führt der thematische Streifzug dabei von der Liebe über das Leben an sich bis hin zu politischen Themen. Manche der Gedichte vertont Tintenwolf mit verschiedenen Künstler*innen. Am Satjira-Project arbeitet Meas seit dem Jahr 2001, die entsprechende Wiki wurde im August 2014 initiiert.

Als Libertärsozialist*in mit anarchosyndikalistischer & unionistischer Ausprägung vertritt Meas queere, vegane, ökologische, antimilitaristische & antifaschistische Positionen. Diese bedingen wiederum eine gegen Kapitalismus, Imperialismus & autoritäre Gesellschaftsstrukturen gerichtete Grundhaltung. Utopie ist eine Welt voll Freiheit, Liebe & Respekt – Hippie-Punk eben.

Einflüsse kommen von Fidl Kunterbunt/Hisztory, Gerhard Gundermann, Erich Mühsam, Franz Kafka, Kane Legion & Zhou Yu, dem Unsichtbaren Komitee, Schandmaul, Subway To Sally und Wacholder.