Malagas der Fehlgeborene

Aus Satjira Project
Wechseln zu: Navigation, Suche

Malagas der Fehlgeborene ist als Hoher Erzdämon der Herr über das Gelege von Tyrisar. Seine Figur wandelt sich alle paar Minuten. Immer jedoch erscheint er mit mehreren Köpfen, die mit einer Vielzahl von Augen und Mündern ausgestattet sind. Die Köpfe können aus Schlangen, schuppigen Löwenhäuptern, großgehörnten Stierschädeln oder scharfschnäbligen Adlerköpfen bestehen. Seine Köpfe enden immer in einem unförmigen, verkrüppelten Körper an dem viele nicht zueinander passende Extremitäten hängen. Malagas wird von jenen angerufen, welche die Gabe besitzen wollen, Chimäre und Dämoniden zu erschaffen. Er ist Sohn des Tzeentch-Gratzz Oleghranis von Tyrisar und der Daemonia Xarna und wird auch Asfaloth (in Aventurien auf Dere), Siphalos (in Myranor auf Dere) und Herrscher des Wandels (auf Edre, wo er als die selbe Wesenheit wie Guulan der Wandelhafte verehrt wird) genannt.

Im Rat der Zwölf wird Malagas von Gregor Samsa vertreten.