Wladimir Iljitsch Lenin

Aus Satjira Project
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wladimir Iljitsch Lenin (1920)

Wladimir Iljitsch Lenin[1] (1870-1924) war ein russischer Politiker, Revolutionär, Autoritärsozialist und Zeitgenosse von Pjotr Alexejewitsch Kropotkin, Errico Malatesta, Emma Goldman und Rudolf Rocker. Er lebte auf der Erde und war im Rahmen der Oktoberrevolution 1917, die er zusammen mit Leo Trotzki, Thomas Tejun, Kane Legion, Nikolai Orelov, Josef Wissarionowitsch Stalin und vielen anderen bestritt, Begründer der Sowjetunion. Im März des Jahres 1921 ließ er Trotzki den anarchistischen Aufstand von Kronstadt niederschlagen und beendete damit die revolutionären Prozesse in der Sowjetunion. Die Kommunistische Partei Russlands (KPR) festigte ihre Macht und Josef Stalin wurde der Weg zur Diktatur geebnet.[2]

Inspiriert wurde Lenin unter anderem von den Schriften von Karl Marx und Friedrich Engels. Seine eigenen Werke wiederum wurden zum Beispiel von Leo Trotzki, Ernesto Rafael Guevara de la Serna, Kane Legion und Zhou Yu rezipiert.

Fußnoten

  1. http://assassinscreed.wikia.com/wiki/Vladimir_Lenin
  2. Wolfstatze, Meas: Die Aufstände von Kronstadt (1921) und Barcelona (1937) in der Rezeption von Marxist*innen und Anarchist*innen; Berlin 2017.