Iluvatar von Honingen

Aus Satjira Project
Wechseln zu: Navigation, Suche

Iluvatar von Honingen ist ein Magier.

Leben

Die fünf Held*innen

In einer Vision sah Iluvatar von Honingen die Vernichtung von Lichterwalde, reiste dorthin und traf in der Nacht vom 30. Efferd zum 1. Travia 1030 BF (18. zum 19. Anima 10.003 d.AS.) auf dem Trümmerfeld, auf welchem Galdan Derentes soeben sein Leben ausgehaucht hatte, zum ersten mal auf Eldora Nebelglanz, Korin, Schlosyn Narzahn und Sven Mollingson. Durch ein Loch im Raum-Zeit-Gefüge wurden sie in das Jahr 1024 BF in die Dämonenbrache bei Gareth gezogen, wo sie in einem schwarzen Turm einen finsteren Magier stellten und dessen finstere Experimente stoppten.[1] Anschließend beschlossen sie gemeinsam weiterzuziehen.

Sie verblieben in der Zeit und trafen im Herbst des Jahres 1024 BF in einem kleinen Dorf auf ein rachsüchtige Magierin namens Atoria Goldhaar, die nicht eher ruhen wollte, ehe der Inquisitor Arlef von Greifenfurt, der sie vormals hatte hinrichten lassen, gerichtet sei. Erst nachdem der fanatische Glaubensmann besiegt war, fand auch Atoria ihre Ruhe.

1027 BF reisten sie nach Gareth, wo Sven und Eldora am Kaiserlichen Frühlingsturnier und Iluvatar am Allaventurischen Konvent teilnehmen wollten. Sie wurden in die Schlacht auf dem Mythraelsfeld vor Wehrheim, die Schlacht in den Wolken und die Schlacht der drei Kaiser hineingezogen und lernten hierbei Alexander Sufour, Gjescha Silberpelz, Lucien Vargas, Sven Peterson und Zhen Jio – die sich auch Die Drachen der Meere nannten – kennen, mit denen sie sich zwischenzeitlich auch auf die Suche nach der verschollenen Rohaja von Gareth begaben, die inzwischen zwei Zwillingssöhne namens Albiron und Torwulf zur Welt gebracht hatte. Nach der Schlacht der drei Kaiser bat Rohaja die Held*innen ihre Söhne zumindest vorerst im geheimen großzuziehen. Während sich Eldora, Iluvatar, Korin, Schlosyn und Sven Mollingson der Erziehung von Albiron annahmen, wollte Gjescha Silberpelz den kleinen Torwulf an sich nehmen.[2]

Im darauf folgenden Jahr nahmen sie im Rahmen des Krieges der 35 Tage an der Verteidigung des belagerten Zorgan, und der Befreiung von Keshal Taref teil. In Keshal Taref stellten sie sich Mañuelah-Ishajid Las'rych von Maiogranis und Rodth'ney-Xirom Bleszman von Maiogranis und befreiten Mercut Praiodan und Sanara op Dolamroth.

Outtime

Iluvatar gehört zur Pen&Paper-Runde »Die fünf Held*innen« und wurde von Cellar bespielt.

Fußnoten

  1. »Der Schwarze Turm« von Michelle Melchers (Das Buch der Abenteuer)
  2. »Schlacht in den Wolken« von Anton Weste, Momo Evers, Thomas Finn und Hadmar von Wieser (A128; Das Jahr des Feuers), »Aus der Asche« von Lena Falkenhagen (A129; Das Jahr des Feuers) & »Rückkehr des Kaisers« von Lena Falkenhagen, Mark Wachholz und Denny Vrandecic (A133; Das Jahr des Feuers)