Faschaz der Schinder

Aus Satjira Project
Wechseln zu: Navigation, Suche

Faschaz der Schinder ist als Hoher Erzdämon der Herr über das Herrenhaus von Merôdan. Er ist der Herr über Sklaverei und Unterdrückung und tritt als behaarter Riese auf, in dessen einer Pranke schwere Ketten liegen, mit denen seine ihn stets begleitenden Opfer – bestehend aus Menschen, Tieren und sonstigen bedauernswerten Kreaturen – auf ewig an ihn gebunden sind. In der anderen Hand hält er eine lange knotige Peitsche, die seine unwilligen Sklaven ständig schmerzhaft zu spüren bekommen. Er ist Sohn des Assan-Dracul Maiogranis von Merôdan und der Daemonia Xarna. Weitere Namen von Faschaz lauten Blakharaz (in Aventurien auf Dere), Bel'Arkhanz (in Myranor auf Dere) und Molag Bal (auf Nirn).

Im Rat der Zwölf wurde Faschaz von 10.009 bis 10.060 d.AS. von der Schattenkönigin Laisa Darakastoras vertreten.