Dora Natari

Aus Satjira Project
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dora Natari (gezeichnet von Dominique S. & coloriert von Meas W.)

Geschichte

Dora Natari wurde am 12. Anima 10.037 d.AS. geboren. Ihr Vater war Sibellius Natari der Somera Darakastoras von Ukarnjeth und ihre Mutter war Leonara Hamfarst. Kurz bevor sie vier Jahre alt wurde, adoptierten ihre Eltern 10.041 d.AS. die verwaiste Savenna Ewawartin. Dora und Savenna wuchsen wie Schwestern auf.

Am 10. Numen 10.050 d.AS. trat Savenna im Alter von 11 Jahren als Novizin dem Orden des Alten Weges bei, um in die Fußstapfen ihres Vaters zu treten. Ihre Ausbildung began im Drachentempel von Wyrmshaven. Zwei Jahre später ging Dora in den Dormland-Garden um Kriegerin in der Drachenkaiserlichen Armee zu werden.

Nach fünf Jahren des Noviziats begann Savenna am 20. Anima 10.055 d.AS. eine Queste, an deren Ende sie zur Priesterin geweiht werden sollte. Dora begleitete sie, um ihr Geleitschutz zu geben. Zusammen gerieten sie in die Wirren der Münzkriege und am 2. Tengu 10.056 d.AS. wurde Savenna im Bernsteinwald von einem Trupp der Schattenkönigin Lilyana Dennarsdotter entführt und dem Schattenkaiser zum Geschenk gemacht. Dora machte sich auf den Weg sie zu befreien und mit Hilfe der Seyma Aina Dupree gelang ihr dies am 33. Bahamut auch. Von Savenna erfuhr sie, dass diese und ihre Mitgefangene Anajia Saltira schrecklich zu leiden gehabt hatten.

Gemeinsam zogen Savenna und Dora weiter. Mit der Zeit kamen sich die beiden körperlich näher und sie begannen sich zu lieben. Am 3. Alim dale Gata 10.060 d.AS. gelang es dem Paar, den Tag des Stillstands herbeizuführen. Licht- und Schattenwelt verschmolzen und auch Licht- und Schattenkaiser sowie die Licht- und Schattenköniginnen wurden wieder eins. Dora und Savenna starben Arm in Arm und träumten ihren letzten Traum.

Outtime

Die Geschichte von Dora und Savenna wird in dem Roman Zwischen Schatten und Licht erzählt.