Constantin Abel Chiron

Aus Satjira Project
Wechseln zu: Navigation, Suche

Constantin Abel Chiron war für die Familia Almeida de Tangres der Verwalter der Siberminen am Monte Voragh auf der Isla Riccosta. Sein Sitz war die Festung Fortaleza del Sol und er gebot über die Escolta del Oriente - die Garde des Ostens. 10.012 d.AS. ließ er jedoch Don Pedro Jesus Almeida de Tangres ermorden und lenkte den Verdacht zunächst erfolgreich auf dessen Leibwächter Juan Christoph Suarrez, der der einzige aber uneheliche Sohn des Gouverneurs Don Christoph Justo Savenga da Navañolla war. Dadurch wollte Constantin seine eigene Position stärken, um nach Don Christoph Gouverneur der Insel zu werden. Nachdem es Carah Mondtanz, Degordarak dal Randjasiz und Jörg jedoch gelungen war, den Mord aufzuklären, wurde Constantin offiziell für abgesetzt erklärt und von der Guardia de la Plata bekämpft.