Beliar der Blutige

Aus Satjira Project
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beliar der Blutige ist als Hoher Erzdämon der Herr über das Schlachthaus von Mak‘Modan. Von seinen Anhänger*innen wird Beliar als der »Blutrote Gott« bezeichnet und in unterschiedlichen Welten heißt er Belhalhar (in Aventurien auf Dere), Baal-Arar (in Myranor auf Dere), Beliar dal Baltakadon (als Tiergeist Haidanias), Balkoth (bei seinen Anhänger*innen in Urak), Mehrunes Dagon oder Malacath (auf Nirn) und Blutdämon (auf Edre). Wo er auftaucht wird auf brutalste Weise geschlachtet. Mord und Schlachtenwahn sind alles was er kennt. Seine wahre Gestalt ist unbekannt, da er seine monströse Travitemrüstung nie abzulegen pflegt. Nur seine dunkelrot leuchtenden Augen sind durch ein schmales Visier zu erkennen, auch wenn noch nie ein sterbliches Wesen so nah an den drei Meter hohen Koloss herankam um davon zu berichten. Sein, an einer zehn Meter langen Kette befestigter, links geführter, Morgenstern zerschmettert alles, was in dessen Reichweite kommt, und sollte es doch einmal jemenschem gelingen diese Waffe zu unterlaufen, so wartet auf diesen ein zwei Meter langes Schwert mit gezahnter Schneide. Er ist Sohn des Khornes-Deraxes Gertharnis von Mak‘Modan und der Daemonia Xarna.