Allianz Deutscher Länder

Aus Satjira Project
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Am 15.05.2076 wurde der Osten der ADL als Reaktion auf den massenhaften Mord an linken Aktivist*innen in Berlin am 1. Mai 2076 durch die Sternschutz-Einsatzkräfte unter Bianca Voyé von der wiedererwachten Sowjetunion annektiert, was offiziell dem Schutz der Bevölkerung dienen sollte. Fortan existierte nur noch der Westen der ADL als solche fort. Im Osten wurde die Sowjetrepublik Ostdeutschland installiert. Am 23.10.2077 hörte die ADL im Großen Krieg auf zu existieren. Ihre Trümmer liegen im Zentraleuropäischen Ödland.